Bikester est de retour ! Juste à temps pour la saison, Bikester propose à nouveau tout ce qui concerne le vélo

Flaschen & Halter

Bidons & Porte-bidons

(19 produits)

Lors de l’exercice, il est essentiel de boire régulièrement pour équilibrer votre équilibre hydrique. Presque tout le monde le sait. Si vous buvez trop peu ou trop tard, vous constaterez rapidement une diminution des performances. Porte-bouteille et bouteille assortie pour une installation rapide et facile sur presque tous les cadres et offre une flexibilité maximale. La fixation à 2 vis suit une norme universelle. Si vous trouvez les deux œillets assortis sur le tube diagonal ou le tube de selle de votre cadre, vous pouvez choisir parmi tous les supports en plastique, en métal ou même en carbone, qui peuvent en principe être combinés avec toutes les gourdes de vélo de 0,4 à 0,75 litre. Pour les triathlètes, il existe des solutions spéciales dans le domaine des systèmes d'hydratation pour l'intégration aérodynamique du réservoir d'hydratation dans le cockpit.


Trinkflaschen & Halter für Fahrrad, MTB und Rennrad

Während des Sports ist es wichtig, den Verlust von Flüssigkeit, Mineralstoffen und Kohlenhydraten auszugleichen. So sollten in regelmäßigen Abständen ca. 50-100ml aufgenommen werden. Dies stellt sicher, dass der Flüssigkeits- und Mineralstoffhaushalt des Körpers im Gleichgewicht bleibt. Denn der Austausch von Mineralstoffen sowie die Versorgung der Muskulatur mit Sauerstoff können nur mit ausreichend Flüssigkeit optimal ablaufen. Verliert der Körper durch Atmung und Transpiration zu viel Flüssigkeit, verdickt sich das Blut und alle Stoffwechselprozesse werden verlangsamt bzw. erschwert. Mit der Dehydrierung geht eine Unterversorgung aller relevanten Muskelgruppen einher - Blutdruck und Pulsfrequenz steigen, da das Herz aufgrund des Flüssigkeitsmangels mehr leisten muss, um Sauerstoff und Nährstoffe in die beanspruchten Körperregionen zu pumpen. Am Ende stehen Unterversorgung, Leistungsabfall, Schwindelgefühl bis hin zu akuten Kreislaufproblemen. Für den gesundheitsbewussten Sportler gilt es, dieses Szenario unbedingt zu vermeiden. Um geeignete isotonische Getränke oder auch Wasser zu sich zu nehmen, bieten sich Trinkflaschen, die mittels Halter am Rahmen des Rades befestigt werden, an. Mit einem schnellen Griff lassen sich die handlichen Flaschen herausnehmen - auch während der Fahrt - und das Lebenselixier kann aufgenommen werden. Zwar sind Trinkflaschen aufgrund ihrer begrenzten Füllmenge nicht unbedingt für stundenlange Ausfahrten ohne Nachfüllmöglichkeit geeignet. Doch wer nur mittlere Trainingseinheiten absolviert bzw. weiß, wohin die Reise gehen soll und der nächste Brunnen zu finden ist, für den sind Trinkflaschen eine echte Alternative zu den größeren Trinkrucksäcken. Manche nutzen die Trinkflasche auch gerne noch zusätzlich zu den Trinkrucksäcken um zum Beispiel isotonische Getränke mit Geschmack zusätzlich zum Wasser im Trinkrucksack mitnehmen zu können. Natürlich könnte man das isotonische Pülverchen oder die Tablette auch im Rucksack mitnehmen, da dieser aber schwerer zu reinigen ist und man nicht ganz so viel von der „gedopten&ldquo - Flüssigkeit benötigt, bietet sich eine zusätzliche Trinkflasche an. Trinkflaschen können aus Plastik oder aus Aluminium bestehen, manche haben isolierende Eigenschaften und bieten sich für die warme oder kalte Jahreszeit besonders an. Die Halter bestehen in der Regel aus Alu oder Plastik, wobei für Freunde des Leichtbaus auch Karbonflaschenhalter erhältlich sind. Wichtig ist, dass die Flasche fest sitzt und nicht versehentlich herausfallen kann, ein gutes Mundstück aufweist und leicht zu reinigen ist. Trinkflaschen

Die wichtigsten Merkmale für gute Fahrrad Trinkflaschen:

Wer sich eine Trinkflasche anschaffen möchte, sollte auf die folgenden Punkte achten: Die Trinkflasche sollte geschmacksneutral sein, damit das Getränk nicht nach Plastik schmeckt. Zudem sollte die Flasche natürlich dicht sein, damit die Flüssigkeit nicht auf einer ruppigen Fahrt mehr auf dem Weg als im Körper landet. Das Volumen einer Trinkflasche sollte mindestens 710 ml fassen und das Ventil der Flasche sollte leicht bedienbar sein, da man beim Radfahren teilweise nur eine Hand für den Griff zur Flasche nutzen kann.

Den richtigen Halter für Rad und Trinkflasche finden

Ein Trinkflaschenhalter kostet nicht die Welt und ist sehr praktisch, da man die Trinkflasche direkt am Rad transportieren kann und nicht im Rucksack transportieren muss. Die meisten Flaschenhalter sind für eine Befestigung im Rahmendreieck gedacht. Da es allerdings auch Räder gibt, die eine Flaschenhalter Montage an der Stelle nicht zulassen, gibt es auch Halterungen die man z.B. an der Sattelstütze fest machen kann. Trinkflaschenhalter für das Fahrrad unterscheiden sich in Material und der Art der Öffnung. Da die Halter nicht besonders groß - sind, kommt es nicht so sehr auf Gewicht an. Wer hier trotzdem noch ein oder zwei Gramm sparen möchte entscheidet sich für die etwas teurere Carbon Halterung.

Die Vorteile von Trinkflaschen und Halterungen am Fahrrad

  • Schneller Zugriff zu Flüssigkeit bei der Tour
  • Leichtes Handling
  • Trinkflaschen können in die Spülmaschine gestellt werden
  • Kein Schleppen im Rucksack nötig

Comparer /8

Chargement...